FAN-
SHOP

Inger Smits und Gabriela Moreschi suchen neue Herausforderungen zur Saison 24/25

Die SG BBM Bietigheim vermeldet nach Kelly Dulfer die Abgänge der niederländischen Rückraumspielerin Inger Smits und der brasilianischen Nationaltorhüterin Gabriela Moreschi zum Saisonende.

Inger Smits und Gabriela Moreschi wechselten zur Saison 2021/22 von Borussia Dortmund, bzw., von Fleury Loiret an die Enz.  
Sowohl die niederländische Rückraumspielerin als auch die brasilianische Keeperin waren wichtige Leistungsträgerinnen der bisher erfolgreichsten Ära der Vereinsgeschichte.

Historisch einmalige 63 ungeschlagene wettbewerbsübergreifende Pflichtspiele in der Quadrupel-Saison 2022/23, die Deutschen Meisterschaften 2021 und 2022, die DHB-Pokale 2022 und 2023, HBF-Supercups 2021, 2022 und 2023 sowie als Krönung der Gewinn des Europapokals 2022 lautet ihre bisherige eindrucksvolle Titelsammlung. In der laufenden Saison sollen noch einige im Trikot der SG BBM hinzukommen. 

Inger Smits: „Ich hatte eine super schöne Zeit in Bietigheim und bin dem Verein, der Mannschaft und den Fans für die wertvollen Erinnerungen sehr dankbar. Ich freue mich auf ein neues Abenteuer, aber zunächst werde ich alles tun, um die Saison erfolgreich abzuschließen und die gemeinsamen Ziele zu erreichen!“

Gabriela Moreschi sagt über ihren Abschied im Sommer: “Bietigheim wird für immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben. Die Entscheidung war für mich auf keinen Fall einfach, besonders aufgrund der großen Anerkennung, die ich von jedem im Team und außerhalb des Teams im Verein erlebe. Für mich ist es an der Zeit, den nächsten Schritt in meiner Karriere zu gehen. Ich bin sehr dankbar für alle Momente, die wir zusammen erlebt haben, für alle Menschen, die ich kennenlernte und für die Vielzahl an Erfolgen, Titeln und Trophäen, die wir gemeinsam erreichten. Bis zum Ende werde ich alles geben und für unsere gemeinsamen Ziele und bestmöglichen Erfolg kämpfen.”

Sportdirektor Gerit Winnen: „Inger und Gabi besitzen einen großen Anteil an unserer Erfolgsgeschichte der letzten Jahre. Durch ihre außergewöhnlichen Leistungen spielten sie sich nicht nur in die Herzen unserer Fans, sondern auch in den Fokus der europäischen Topclubs. Natürlich wollen wir im Sommer die beiden mit weiteren Titeln gebührend verabschieden.“